ChriSpiMa | Christliche Spiritualität in der Management- und Führungspraxis


  • Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser vollständig anonymen Befragung zu Haltungen und Verhaltensweisen von Führungskräften im Kontext christlicher Spiritualität. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Alle im Rahmen der Befragung anfallenden Daten werden streng vertraulich behandelt und nur in anonymisierter Form gespeichert und bearbeitet. Alle Informationen, die Sie hier gemacht haben, können nicht mit Ihnen in Verbindung gebracht werden. Die Belange des Datenschutzes werden durch die Anonymisierung voll gewahrt.

 

  • Das Ausfüllen des vorliegenden Fragebogens kann für Sie selbst einen wichtigen Reflexionsprozess anstoßen, hat aber darüber hinaus zunächst keinen direkten unmittelbar erkennbaren Nutzen für Sie. Sie können jedoch nach Publikation der Ergebnisse aus dieser Befragung für Ihre eigene Spiritualität in der Management- und Führungspraxis neue Erkenntnisse gewinnen.

 

  • Der Zeitaufwand für die Beantwortung aller Fragen liegt zwischen 20 und 30 Minuten.

 

  • Bitte lesen Sie sich die Fragen gut durch und versuchen Sie zügig und ohne lange nachzudenken, eine Antwort zu finden anzukreuzen. Es gibt für viele Antworten kein „richtig“ oder falsch“ und nichts, was sie ankreuzen „sollten“, weil es „besser“ klingt!

Vielen Dank für Ihren Beitrag,

Arndt Büssing, Harald Bolsinger, Markus Warode

stellvertretend für das interdisziplinäre Forschungsteam, das diesen Fragebogen gemeinschaftlich erstellt hat.


Für weitere Informationen zu den Beteiligten Personen klicken Sie bitte direkt auf den jeweiligen Namen. Um über die Ergebnisse der Studie informiert zu werden, wenden Sie sich bitte separat an Markus Warode.

Eine Bemerkung zum Datenschutz
Dies ist eine anonyme Umfrage.
Die Aufzeichnungen über Ihre Antworten auf die Umfrage enthalten keine persönliche Informationen über Sie, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt. Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen.